DAS GROßE WERK

Die Ursprüngliche Tradition
der
Universellen Kosmischen Mutter


 

wpe1.jpg (6563 bytes)

Kosmisches Rad der ewigen Regeneration

DER EWIGE KOSMOS
Der Mensch verwurzelt in "Himmel, Erde und der Gemeinschaft"

„Heilender Kosmischer Mutter-Schrein"

Licht, Gott, BuddhaNatur, Bewußtsein (weiß/gelb) und das Universum (grün)
werden aus dem Kosmischen Mutterschoß (schwarz, Dunkelheit) geboren,
während sie ununterbrochen zu ihrem Ursprung zurückkehren

 


30 STADIEN DER
ABENDLÄNDISCHEN GESCHICHTE

Wir feiern die Rückkehr des Kosmischen Bewußtseins

EINHEITSBEWUßTSEIN
Der Kosmische Schoß, Die Große Nacht gebärt das Ewige Licht ("Gott") und das Universum (Natur, Mensch), während alles ununterbrochen zu Ihr zurückkehrt ("Unterwelt")
(Paläolithikum)

MUTTER-GÖTTINNEN
Personifizierung der Kosmischen Gebärmutter: Nuth (Ägypten), Inanna (Sumerien), Kybele (Anatolien), Ashera (Kanaan) + Vegetations-Götter: Osiris, Tammuz, Attis, Baal

VERNICHTUNG DER MUTTER
Der Gott Marduk zerstört Mutter Tiamat

ENDZEITERWARTUNG
"Wiederherstellung des Paradieses" durch den jüdischen (männlichen) Retter/Messias
+ In China: Laotze sehnt Goldenes Zeitalter der Mutter herbei

BUDDHISMUS
Nirvana: "Leere jenseits der Leere"
(Erinnerung an die Kosmische Gebärmutter)

HELLENISTISCHE MYSTERIEN
"Stirb" (des Egos) und "Werde" (Wahres Selbst) im Dunklen Schoß der Mutter (Isis)
(In: Apuleius "Der Goldene Esel")
Griechische Mutter-Göttinnen (Rhea, Hera, Demeter) + Eleusische Mysterien (Dionysos)

DAS RÖMISCHE REICH
Die Mutter-Göttin (Kybele) aus ihrem Reich (Phrygien) geholt/geraubt und in Rom als Beschützerin des patriarchalischen Staates installiert

GNOSIS
Die Mutter als das Ultime.
Jahwe beansprucht Ihre Herrschaft.
Die Mutter lehnt ab

CHRISTENTUM
Die Kosmische Frau/Mutter in der Apokalypse
Vor dem Hintergrund des Niedergangs des Glaubens wird die "Jungfrau" Maria zu "Mutter-Gottes" ausgerufen. Sie soll die patriarchalische Kirche "retten".

MYSTIK DES MITTELALTERS
Der Gral als Symbol des Kosmischen Schoßes. Parzival als Neuer Gott-König im Dienste des Kosmisch-Weiblichen
+ Schwarze Madonna/Vierge Ouvrante als Manifestationen der Ursprünglichen Mutter
Die Templer verehren die "Notre-Dame"

GOTIK
"Sheela-Na-Gigs" (Kosmische Mütter), "Grüne Männer" & "Weise Frauen": "heidnische" Skulpturen an Kirchen und Gebäuden

ALCHEMIE
"Das Große Werk": Geburt/Transformation des Lichts ("Gold") aus der Finsternis (Negra)

MYSTIK DER NACHT/DES NICHTS
Jakob Boehme

J.W.von GOETHE
Faust II: Rettung durch "Das Ewig-Weibliche"
("Stirb und Werde")

DIE KOSMIKER
Um 1900. Sehnsucht nach dem Ursprung: Bachofen und das Mutterrecht, W.Benjamin, L.Klages, Stefan George ("Das Neue Reich"). Später: E.Bergmann ("Erkenntnisgeist und Muttergeist")

BEFÜRWORTER
F.Engels, E.Fromm, E.Neumann, R.Patai, A.Baumer, E.O.James, O.Keel u.v.a.

DAS REICH
Deutsche Reiche gehen alle unter: Das Erste Reich ("sakral"), das zweite Reich (Bismarck), das Dritte Reich (national-sozialistisch), das vierte Reich (die oligarchisch/bürokratische EU) und die "Neue Weltordnung" (totalitär).

DER EWIGE KOSMOS
Er geht nie unter
Wie Oben, so Unten
"Kosmokratie"
Wir sind Teil der Gesellschaft
Die Gesellschaft ist Teil der Erde
Die Erde ist Teil des Universums
Das Universum ist Teil des Ewigen Lichtes
Das Ewige Licht ist Teil des Absoluten Nichts
(Kosmischer Mutterschoß)

DER URSPRUNG
Alles wird aus der Mutter geboren und kehrt ununterbrochen zu Ihr zurück

DIE MUTTER IST ÜBERALL
Mutter India, Mutter China, Pachamama (Latein-Amerika), Königin-Mütter (Afrika), Notre-Dame von Europa, Prähistorische Mütter (Aboriginals)

MUTTER RUßLAND
Ursprüngliche Überlieferung (aus dem Neolithikum!) der Mutter-Kultur: Die Einheit von Kosmos, Natur, Mensch, Landwirtschaft, Familie, Gemeinschaft

WIEDERENTDECKUNG
der Grünen Männer & Weisen Frauen
(1937 Lady Raglan)

NIEDERGANG
der patriarchalisch-religiösen und weltlichen Reiche, während "Big Brother" (verzweifelt) versucht die ganze Welt zu unterwerfen

FEMINISMUS
R.Radford-Ruether, B.Walker, M.Sjöo, A.Baring, L.Chaviola-Birnbaum, K.Armbruster, G.Weiler, V.Zingsem. Diese Frauen sind die hervorragendsten. Im Allgemeinen machen die Feministinnen jedoch das Gleiche wie die patriarchalischen Religionen das immer gemacht haben: sie projizieren ihre eigenen Wünsche/Ambitionen in eine (Mutter)"Göttin". Sie beschäftigen sich mit selbst-kreierten Bildern/Vorstellungen/Konzepten/Ideen/
Spekulationen/Träumereien/Phantasien statt mit dem Kosmisch-Weiblichen als REALITÄT. Kritische Frage: wer/was IST denn die Mutter?

DIE PHYSIK
Das Letztendliche als ein "Kosmisches Vakuum"

DIE EGO-KATASTROPHE
Die selbst-zerstörerische Ein-Dimensionalität der (Post)-Moderne.
Absoluter Tiefpunkt der abendländischen Kultur. Die Kernfrage: ist der Mensch eine isolierte Entität oder Teil des Ganzen? Ist letzterer richtig dann kann nur eine "Umwertung aller Werte" die Welt retten. Wir brauchen eine universelle Bildungsinitiative.

REICH ALS POLITISCHER BEGRIFF
Die große Illusion der Deutschen. Immer basierend auf Ohnmacht und Groll einerseits und Überkompensation andererseits. Statt dieses alten Spiels immer wieder zu spielen (mit bekannten Abläufen), statt immer wieder der große Verlierer zu sein, bietet der Kosmos sich an: Unmittelbar, allesdurchdringend, immer präsent, ewig. Du brauchst ihn nicht zu suchen: Du bist ununterbrochen Teil seiner Wirklichkeit

DAS DIGITALE "REICH"
Für das begrenzte Ego ist die digitale Welt wie eine Offenbarung. Er fühlt sich wie ein Gott. Für den bewußten Menschen ist sie dagegen eine unglaubliche Reduzierung der Wirklichkheit. Wir sind Teil einer Bilderwelt geworden. Das wird sich bald rächen, denn ohne Kontakt mit der lebenden Realität: Liebe, Verbundenheit, Freundschaft, Solidarität kann der Mensch nicht leben.

"DAS REICH GOTTES"
Die größte Sünde des Christentums ist, daß es die Menschen nicht zu Gott geführt hat. Stattdessen wurden sie mit einem Ersatz - das Bild/Wort Gottes - aufgesattelt. Moralische Vorschriften bzw. Gehorsam an die Kirche war höchstes Gebot. Die Folgen: Die Menschen treten massiv aus der kirchlichen Wüstenei heraus auf der Suche nach dem Wahren Leben.

OFFENBARUNG DER KOSMISCHEN MUTTER (1977)
Der erlösende Wendepunkt
Jenseits des Jenseits von Raum und Zeit
Alles - sowohl Gott als auch das Universum - kommt aus Ihr hervor (Geburt) und kehrt in sie zurück (Vernichtung)
Sie ist die Einzige, die das Ego zügeln kann:
Kosmische Mutter "Healing the Planet"

DIE KOSMISCHE META-RELIGION
Basiert nicht auf "Gott", sondern auf das Absolute Nichts als Faß der Ewigen Erneuerung. Keine Obsession mit dem "Retten der eigenen Seele".
Sie "erlöst" dagegen das ganze Dasein: Das Gras, die Bäume, die Fische, den Ozean, die Vögel, den Himmel, ja, das ganze Universum

WIEDERHERSTELLUNG IHRES EWIGEN KOSMOS
Aufgeben deines Ego's
Geburt deines Wahren Selbstes
Wiederum Teil werden des Ganzen
Das Kosmische Bewußtsein:
Verwurzelt-Sein in "Himmel, Erde und der (Neuen) Gemeinschaft"
Sich engagieren
WIR SIND KOSMOS!

SIE IST ALLES UMARMEND
Diejenige, die nie weg war.
Sie "ruft zu jedem von uns":
Kehr Um!

JAI MATA DI!

Alles im Namen der Kosmischen Mutter
Come ye all unto Me, I Am the All-
Embracing One

See in YouTube:
The film: Bhagavan Sri Ramakrishna
Unique picture of unconditional devotion to the Mother.
(Although I don't agree with all sayings in the film, but that doesn't matter. The Essence of Spiritual Life is where it is all about)

Persönliche Verabredungen
INFO & KONTAKT
info(at)healingtheplanet.info
Einsiedelei
(Bei Utrecht, NL)

Zurück

 

We are not responsible for the content of external links

1997-2009 © Copyright Han Marie Stiekema. All rights reserved.
Everyone may use this website as a source of inspiration. However, since it
is freely given, no-one can claim, copy or derive any text, rights,
position or status from this website.

Last revising: 06/20/18